Theorien der Postmoderne (Sommersemester 2017/18)

Aus Moderne
Wechseln zu: Navigation, Suche

In der Kunstgeschichte fand im Sommersemester 2017 das Basisseminar "Kunst und Theorie der Postmoderne". Gegenstand des Seminars war die Erarbeitung von Grundzügen des Begriffs Postmoderne, der Vergleich verschiedener Ansätze zur Definition von Postmoderne sowie der Transfer der Theorien zu Moderne und Postmoderne auf die künstlerischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts. Im Rahmen des Seminars erarbeiteten die Studierenden Übersichten zu Theorietexten der Postmoderne, die hier dokumentiert werden.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Ekaterina Dudka, Carla Gesthuisen, Maxi Loede, Hannah Herrnkind, Fabian Korner, Timm Schmitz, Melanie Staschewski. Dozentin: Dr. Jasmin Grande

Texte aus: Welsch, Wolfgang: Wege aus der Moderne - Schlüsseltexte der Postmoderne-Diskussion. 2. durchgeseh. Auflage. Berlin: 1994.

Arnold Gehlen: Über kulturelle Kristallisation (1961), bearbeitet von Melanie Staschewski

Robert Venturi: Komplexität und Widerspruch in der Architektur (auf englisch 1966, deutsche Übersetzung 1978), bearbeitet von Maxi Loede

Leslie A. Fiedler: Überquert die Grenze, schließt den Graben! Über die Postmoderne (1968), bearbeitet von Fabian Korner und Hannah Herrnkind

Charles Jencks: Die Sprache der postmodernen Architektur (englisch: 1977, deutsche Übersetzung 1988), bearbeitet von Timm Schmitz

Jürgen Habermas: Die Moderne - ein unvollendetes Projekt (1980), bearbeitet von Carla Gesthuisen

Ihab Hassan: Postmoderne heute (1985), bearbeitet von Ekaterina Dudka

Dietmar Kamper: Nach der Moderne. Umrisse einer Ästhetik des Posthistoire (1988), bearbeitet von Hannah Herrnkind und Fabian Korner


Hauptseite